Nachschulischer Dienst

Die Vorbereitung unserer Schüler*innen auf zukünftige Lebens- und Arbeitssituationen ist bei uns eine zentrale Aufgabe in den letzten drei Schuljahren. Neben theoretischen Inhalten und Arbeitsprojekten ist es uns wichtig, dass die Schüler*innen durch verschiedene Berufspraktika vielfältige Erfahrungen sammeln.

Konkret bedeutet dies, dass nach der Erprobung verschiedener Arbeitsfelder Neigungen und Fähigkeiten der Schüler*innen festgestellt und passende Praktikumsplätze in verschiedenen Bereichen gesucht werden. Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte entwickeln dabei gemeinsam Perspektiven für den weiteren Lebensweg.

Wir stellen als Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) auch Kontakt zu Ämtern, Fachdiensten und nachschulischen Einrichtungen her.

Wir kooperieren mit:

  • der Agentur für Arbeit

  • Landratsämtern

  • Werkstätten für Menschen mit Behinderung

  • Förder- und Betreuungsgruppen

  • dem Integrationsfachdienst

  • Sonderberufsfachschulen

  • Firmen und Betrieben

Schreinerei